• Sabine

feurige Kürbissuppe

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Wenn es draussen kälter wird und der Herbst langsam Einzug hält dann sind auch Kürbisse nicht mehr weit. Spätestens dann kommt bei mir die allseits beliebte Kürbissuppe auf den Tisch und da sie an kalten Tagen durchaus richtig aufwärmen soll erhält die Suppe ihre Schärfe bei diesem Rezept von der roten Currypaste.

Viel Spass beim Nachkochen...


Vorbereitungszeit: 20 min + Kochzeit 25 min


Für 3-4 Portionen brauchst Du:


  • 750 g Kürbis (Hokkaido oder Orangener Knirps)

  • 1 Zwiebel

  • 1 Kartoffel

  • 1 EL Kokosöl

  • 1/2 TL rote Currypaste

  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver zum Abschmecken

  • Kürbiskernöl, Kürbiskerne und Petersilie zum Garnieren


Und so wirds gemacht:


Den Kürbis waschen, aufschneiden, Kürbiskerne entfernen und in etwa 5 cm grosse Würfel schneiden. Die Kartoffel und die Zwiebel schälen und vierteln.

Das Kokosöl in einem Topf erhitzen, die Kürbis- und Kartoffelwürfel sowie die Zwiebel darin scharf anbraten. Nun die Currypaste dazugeben und weiter scharf anbraten dabei gelegentlich umrühren.

Nach etwa 5 min mit ca. 1 L Wasser ablöschen und bei mittlerer Hitze ohne Deckel weiter köcheln lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Nach etwa 15 weiteren Minuten ist das Gemüse durch und die Suppe kann mit dem Pürierstab püriert werden.


Zum Schluss nochmals abschmecken, ggf. nochmals würzen und servieren.


TIPP:

Die angegebene Menge an Currypaste sorgt für eine mittlere Schärfe. Da das Schärfeempfinden aber durchaus sehr subjektiv ist einfach austesten, wie viel es bei Euch sein darf, nachwürzen geht immer.

Wer es etwas cremiger haben möchte der kann die Suppe mit Kokosmilch oder Sahne verfeinern.







20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Linsen - Bolognese

Tel: 123-456-7890

folge mir auf 

  • White Instagram Icon
  • Pinterest - Weiß, Kreis,

Sabine Weisser

Fachberaterin für holistische Gesundheit (AKN)

5630 Muri, Aargau

© 2020 by Sabine Weisser

Die Rechte an Fotos und Texten auf dieser website liegen bei "mein-ernährungsberater.ch"

und dürfen nicht ohne meine ausdrückliche Zustimmung verwendet werden.