• Sabine

glutenfreie Brötchen

Aktualisiert: vor 7 Tagen

Für alle, die sich glutenfrei ernähren möchten oder müssen. Diese saftigen Frühstücksbrötchen sind im Handumdrehen selbst gebacken und ultra lecker.

Probiert es selbst...

Vorbereitungszeit: ca 15 min. - Gehzeit: 2 h - Backzeit: 25 min.


Für 7-8 Brötchen brauchst Du:


  • 500 ml Pflanzenmilch (z.B. 300 ml Mandelmilch / 200 ml Hafermilch)

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Päckchen Trockenhefe

  • 80 g Buchweizenmehl

  • 30 g Leinmehl

  • 115 g Paleo Müsli von dm (glutenfrei & vegan) + etwas Müsli zum Bestreuen

  • 20 g Leinsamen

  • 20 g Flohsamenschalen

  • 2 TL Salz

Und so wirds gemacht:


Die trockenen Zutaten abwiegen, gut vermischen und zusammen mit der Pflanzenmilch und dem Olivenöl in einer grossen Rührschüssel mit der Küchenmaschine (Knethaken) kneten bis ein homogener Brötchenteig entsteht.


Der Teig ruht nun in der Rührschüssel zugedeckt mit einem Küchentuch für etwa 2 Stunden.


Nach der Ruhezeit den Ofen auf 230 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze)


In der Zwischenzeit den Brötchenteig mit einem Esslöffel portionsweise aus der Rührschüssel entnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Etwas von dem übrig gelassenen Paleo-Müsli drüber streuen & etwas festdrücken oder das Müsli in eine Teller geben und die Brötchen damit "panieren".


Die Brötchen in der Ofenmitte für 25 min backen und dann auf einem Gitter auskühlen lassen.


TIPPS & Alternativen


Die Pflanzenmilch kannst Du gerne nach Deinem persönlichen Geschmack abwandeln. Ich habe diese Brötchen länger mit verschiedenen Zutaten getestet und mir persönlich schmeckt die Mischung aus Mandel- und Hafermilch besonders gut. Also probiere einfach aus, was Dir am Besten schmeckt.


Die Mehle kannst Du auch nach Belieben austauschen bzw. auch verschiedene Mehle mischen. Schau einfach, dass die Mengenverhältnisse zueinander passen, dann kann nichts schief gehen.


Auch das Paleo-Müsli kann z.B. durch andere Flocken/Kerne ausgetauscht werden.

Es soll hier in keinster Weise darum gehen, ein bestimmtes Produkt zu bewerben. Ich hatte diese Müslimischung noch zuhause und habe einfach ein wenig experimentiert! Schau einfach mal was Du zuhause hast. Gut geeignet sind feine Haferflocken, geschälte Hanfsamen, Sonnenblumenkerne, Amaranth gepufft, Quinoa gepufft....alles was das Müsliregal her gibt :-) auch hier gilt achte auf das Mengenverhältnis: Milch zu Mehl zu Müsli






36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Linsen - Bolognese

Tel: 123-456-7890

folge mir auf 

  • White Instagram Icon
  • Pinterest - Weiß, Kreis,

Sabine Weisser

Fachberaterin für holistische Gesundheit (AKN)

5630 Muri, Aargau

© 2020 by Sabine Weisser

Die Rechte an Fotos und Texten auf dieser website liegen bei "mein-ernährungsberater.ch"

und dürfen nicht ohne meine ausdrückliche Zustimmung verwendet werden.