Hirse Porridge

Hirse ist in unserer Küche leider mehr und mehr in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht, denn Hirse ist eine super Quelle für Mineralstoffe und Spurenelemente, liefert vor allem viel Magnesium und Eisen sowie viele B-Vitamine, welche wir unter anderem für eine gute Haut und Nägel benötigen, ein echtes Beautyfood also. Ich habe Euch hier einen Frühstücksklassiker abgewandelt: statt Haferflocken kommt Goldhirse ins Porridge. Probiert es gerne mal aus!


Zubereitungszeit: ca. 10 min


Diese Zutaten benötigst Du:

  • 1 Tasse Goldhirse

  • 100ml Pflanzenmilch z.B. Hafermilch

  • 1 EL Agavendicksaft (optional)

  • Zimt und Vanille

  • Früchte Deiner Wahl


Und so wird`s gemacht:


Die Goldhirse nach Packungsanleitung in Wasser (ohne Salz) vorkochen.

Die gekochte Hirse zusammen mit der Pflanzenmilch in einen Topf geben und erwärmen sowie mit Zimt und Vanille abschmecken.

Optional: wer mag gibt noch 1 EL Agavendicksaft dazu.


Anschliessend das Hirse-Porridge in einer Frühstücksschale anrichten und mit den Früchten Deiner Wahl garnieren.


En guete!


TIPP: ich koche Hirse meistens vor (ohne Salz) sodass ich die Hirse sowohl für herzhafte als auch süsse Gerichte verwenden kann. Das spart sehr viel Zeit und im Nu hast Du ein weiteres schnelles Gericht zubereitet wie z.B. gebratene Hirse mit Ei und Gemüse Zubereitung wie gebratener Reis, welches wir aus den Asia-Restaurants kennen ;-)











18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen